Verfügbarkeit

Kosmetik Ausbildung

Die Fachkosmetik Ausbildung gehört zu den Grundausbildungen auf dem Kosmetik- und Wellnessmarkt.

Dieser Lehrgang ist förderfähig durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Arbeitsgemeinschaften und Deutsche Rentenversicherung Bund.

Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf. In diesem Falle ist keine Onlinebuchung möglich.

849,00 € *

Kosmetik Ausbildung

Die Fachkosmetik Ausbildung gehört zu den Grundausbildungen auf dem Kosmetik- und Wellnessmarkt.

Sie erleichtert Ihnen den Neueinstieg oder den Wiedereinstieg in den Berufszweig Kosmetik. Die Fachkosmetik ist die Basis der Kosmetik und kann je nach Interessen mit weiteren Ausbildungen aufgebaut werden.

Sie ist eine qualifizierende Zusatzausbildung für den Friseur-, Drogerie-, Parfümerie- oder Massage- Wellnessbereich.

Praxis:

Im praktischen Unterrichtteil der Kosmetikausbildung steht die Grundbehandlung mit der Hautdiagnose im Vordergrund. Die Hautdiagnose ist einer der wichtigsten Inhalte jeder Kosmetikbehandlung.

Hier lernen Sie die Hauttypbestimmung und die menschliche Typbestimmungen. Darauf bauen sich die richtige Produktwahl und der Einsatz der für die Kosmetikbehandlung vorgesehene Geräten auf.

Die Gerätekunde vermittelt Ihnen den sicheren Einsatz der Kosmetikgeräte. Sie erweitert Ihre Zusatzbehandlungen und festigen mit immer neuen und abwechslungsreichen Behandlungen, die Kundenbindung.

Die richtige Wahl der Pflegeprodukte und der Einsatz von Kosmetikgeräten wirken Hand in Hand und werden jeweils auf  den Anspruch der Haut und den Bedürfnissen des Kunden abgestimmt.

Bei der Gerätekunde kommen das Bürsten- u. Schleifgerät, Sprüh- und Sauggerät, das Dampfgerät uvm. sowie Ultraschall und Iontophorese z.B. für die Wirkstoffbehandlung oder der Anti- Aging- Behandlung zum Einsatz.

In der Kosmetikausbildung werden gezielt auf Peelings und ihre Anwendungsmöglichkeiten eingegangen.

Die Lehre der Inhaltsstoffe und ihre Wirkung auf den jeweiligen Hauttyp sind besonders wichtig bei der Wahl der Maske, je nachdem ob sie anregend, durchblutungsfördernd oder beruhigend wirken soll.

Ein weiter spezieller praktischer Behandlungsteil der Ausbildung liegt in der beruhigenden Gesichtsmassage.

Als Zusatzqualifikation bietet sich hier die Ausbildung Lymphdrainage an. Sie ist als zusätzliche Behandlungsform in der Akne- Behandlung und in der Anti- Aging- Behandlung an.

Zusätzliche High Light’s unserer Kosmetik- Ausbildung ist die Haarentfernung. Ob nur unschöne Bartbehaarung oder störende Ganzkörperbehaarung Sie die lernen unterschiede von Warmwachs oder die Nadelepilation kennen.

Ihr erlerntes, fundiertes Grundwissen ist der Grundstein einer fachlichen, typgerechten Kosmetikbehandlung.

Die Kosmetikbehandlung In der Ausbildung bzw. Weiterbildung zur Kosmetikerin / zum Kosmetiker erlernen Sie die klassischen Kosmetikbehandlung in der Kabine, führen eine sorgfältige Gesichtsreinigung, Hautdiagnose und die Typbestimmung durch.

Sie wählen die richtigen Produkte aus und verstärken die Wirkung der Inhaltstoffe (z.B. Ampullen) mit dem Einsatz der Geräte.

Mit feinsten Schleifpartikeln im Peeling, verfeinern Sie Hautstruktur und lösen die obersten verhornten Hautschübchen ab. Das erleichtert z.B. bei einer Anti- Aging- Behandlung das tiefere Eindringen der Wirkstoffe und verlängert die Wirkung.

Nach dem kommen die beruhigende Gesichtsmassage und die entspannende Wirkung der Gesichtsmassage zum Einsatz.

Inhalte:

  • aktuelle klassische Gesichtsbehandlungen
  • hauttypgerechte Gesichtsbehandlungen mit kosmetischen Geräten
  • Aknebehandlungen
  • Masken, Anti Age Masken
  • Peeling, Schleifpeeling
  • Hautbildverbesserung
  • Gesichts-, Hals- & Dekolettemassage
  • Anwendung von Anti Age Produkten, Anti Age Behandlungen
  • Augenbrauenkorrektur, Wimpern- & Augenbrauenfarbe
     
  • Apparative Kosmetik:
  • Bürsten- Schleifgerät, Sprüh- Sauggerät
  • Hochfrequenzgerät, Ultraschall, Iontophorese
  • Haarentfernung: mit Warmwachs

Theorie:

Durch das Ihnen vermittelte theoretische Fachwissen der Warenkunde, Inhaltstoffe und Verkaufstechniken erweitern Sie Ihre Chancen Ihr Wissen z.B. in Parfümerien und in Kosmetikabteilungen von Kaufhäusern weiterzugeben.


Im Weiteren beschäftigen wir uns in der Theorie mit der Berufskunde, gesetzlichen Grundlagen de Kosmetik, der Hygieneverordnung, Arbeitsschutz und das Einrichtung einer Kabine.

  • Hygiene, Arbeitsschutzbestimmungen
  • Waren- & Rohstoffkunde
  • Inhaltsstoffe & Wirkstoffkunde
  • Anatomie, Physiologie, Pathologie, Dermatologie
  • Hautveränderungen & Hautkrankheiten
  • Hautdiagnose, Typbestimmung, menschliche Typbestimmung
  • Warenkunde, Verkaufstraining, Produktschulung
  • Rechtliche Grundlagen für den Beruf
  • Recht, Arbeitsrecht